logo Rome Accommodation

Maximalbelegung erreicht

Erwachsene
Kinder (< 3 jahre)
DeFiori7

Navona - Campo de' Fiori

Piazza Navona und Campo de’ Fiori sind zwei Plätze, welche die Stadt Rom vielleicht am Besten repräsentieren. Hier findet man viele Länden, in denen handgefertigte Produkte angeboten werden, sowie auch neue Geschäfte und antike, noble Gebäude wechseln sich mit luxuriösen Hotelketten ab. Die beiden Viertel liegen zu den beiden Seiten des Corso Vittorio Emanuele II, die man daher einfach nur überqueren muss, um von einem Viertel ins andere zu gelangen.

 

NÜTZLICHE INFORMAZIONEN ZU CAMPO DE’ FIORI

Der Ursprung des Namens “Campo de’ Fiori” ist nicht übereinstimmend überliefert. Einige sagen, er stamme aus dem Mittelalter, als sich statt des Platzes eine Blumenwiese hier befand. Andere sagen er stamme von Flora, der geliebten Frau des antiken Römers Pompeius. Im Laufe der Jahre erfuhr das Viertel viele städtische Umbau- und Renovierungsarbeiten im Namen der verschiedenen Päpste, die dessen Struktur stark veränderte.

 

Der Platz war lange Zeit ein Ort für Hinrichtungen. Die berühmteste war die von Giordano Bruno, der Ketzerei angeklagt, und am lebendigen Leib um 1600 hier auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Eine Statue im Zentrum des Platzes erinnert an diesen großen und revolutionären Philosophen. Heute ist der Platz gesäumt von zahlreichen Bars und Restaurants.

 

Römer und Touristen genießen hier gleichermaßen ein Glas Wein an einem der Tische um das frenetische Kommen und Gehen der Passanten zu beobachten. Die Bars bleiben bis spät in die Nacht geöffnet und eignen sich gut als Treffpunkte für junge Leute, die Campo de Fiori gemeinsam mit Trastevere als Zentrum des Nachtlebens in der Hauptstadt auserkoren haben. Seit dem Jahr 1869 findet auf dem Campo de Fiori jeden Tag der charakteristische Markt statt, der durch den Film “Campo de Fiori” mit Anna Amgnani und Aldo Fabrizi berühmt wurde. Neben den mit Obst und Gemüse beladenen Marktständen findet man auch Verkäufer für Souvenirs und Bekleidung. Die beiden Blumenstände an jedem Ende des Platzes stellen ein fantastisches Fotomotiv dar.

 

Besuchen Sie unbedingt den täglichen Markt mit frischem Obst und Gemüse, geöffnet von 7 bis 13.30 Uhr (außer sonntags).

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zu Campo de' Fiori.

 

NÜTZLICHE INFORMATIONEN ZU PIAZZA NAVONA

Der Ursprung der Piazza Navona liegt im antiken Rom. Sie wurde einst als Stadium genutzt für Sportwettkämpfe genutzt. Die Ruinen des Stadiums von Domitian stehen heute zur Besichtigung frei und befinden sich unterhalb des großen Platzes. Die Piazza Navona erhielt ihr heutiges Aussehen im Barockzeitalter und dank der Familie Pamphili, deren Palast sich auf der Piazza befindet. Auf der Piazza Navona befindet sich auch der Palazzo Braschi, in dessen Inneren eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken vom 17. bis 19. Jahrhundert in einem Museum zu bewundern sind. Anhand dieser Werke kann man die Entwicklung Roms im Laufe der Jahrhunderte nachverfolgen. Im Palazzo Braschi finden ebenso Ausstellungen zeitgenössischer Kunst von großem kulturellen Interesse statt.

 

Inmitten der Piazza befinden sich drei große Brunnen, die Fontana del Moro, der Neptunbrunnen und der Viertströmebrunnen. Die ersten beiden wurde von Giacomo della Porta entworfen und gemeinsam mit Bernini fertig gestellt, der den dritten Brunnen allein verwirklichte. Der Vierströmebrunnen befindet sich genau im Zentrum der Piazza Navona. Ein ägyptischer Obelisk aus der römischen Epoche krönt den Brunnen, während die der damaligen Welt bekannten vier längsten Ströme die Seiten verzieren: der Rio de la Plata, der Ganges, der Nil und die Donau. Der Sage nach verdeckt sich die den Rio de la Plata verkörpernde Statue das Gesicht, um sich vor einem eventuellen Zusammensturz der Kirche Sant’Agnese zu schützen, die von Borromini erschaffen wurde – dem ewigen Rivalen Berninis.

 

Die Kirche Sant’Agnese in Agone wurde 1652 von Borromini erbaut und ist ein wunderbares Beispiel der barocken Architektur. Auch die Kirche Nostra Signora del Sacro Cuore befindet sich auf der Piazza Navona, die im Unterschied zu den anderen Gebäuden auf dem Platz bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde, um den Torturen der christlichen Märtyrer zu gedenken, die im Stadium von Domitian starben.

 

Verpassen Sie nicht den jährlichen Besuch der "Befana" am 6. Januar ab 11 Uhr morgens.

 

Ferienwohnungen bei den Plätzen Campo de' Fiori und Piazza Navona

Mitten im pulsierenden Herzen der Stadt bei Campo de' Fiori und Piazza Navona bieten wir Ihnen Wohnungen für alle Bedürfnisse an - ob Paare oder kleine Familien, oder die ganze Großfamilie, wir haben die passende Ferienwohnung für jedermann.

 

Ferienwohnungen bei Piazza Navona - Campo de' Fiori

Sehenswürdigkeiten in der Gegend

Ferienwohnungen in dieser Gegend